Wollen Sie sich entführen lassen? Unbezogene Erfahrungen suchen neue Zusammenhänge – ein Workshop

Von: Timea Hiller

Etwas funktioniert. Glaubst du, es ist gut so? Vielleicht ist es so. Und wenn, dann nur in diesem Moment. Das ist wissenschaftlich erwiesen. Wir folgen einer Methode und trainieren die Fähigkeit, Beziehungen zwischen vorher unbezogenen Erfahrungen herzustellen. Ziel: Etwas ändern, positiv.

Der Workshop:

Wir werden in einer Kleingruppe kreativ.

  • 1. Fragen an den Sachverhalt.
  • 2. Weg vom Thema, hin zu einem Fremdobjekt.
  • 3. Mithilfe des Fremdobjektes wird verbal auf den Sachverhalt eingewirkt.
  • 4. Brauchbare Ansätze werden notiert, ggf. auch direkt weiterentwickelt.

Ein Beispiel aus der Wissenschaft: Es wurde nach Ideen gesucht, um das Problem „Vergessen eines Regenschirmes“ zu behandeln. Es sind zahlreiche Lösungansätze dokumentiert.

  • Im Workshop orientieren wir uns an Grundlagen aus der bisoziativen Ideenfindung und Design-Thinking typischen Schritten.
  • Voraussetzung: Die Teilnehmer sind offen und bereit, auf einen Zielentwurf zu verzichten. 5-6 aktive Menschen sind erwünscht.

Wann starten Sie?

Wegen der Einzigartigkeit jeder Angelegenheit erstelle ich individuelle Angebote für Workshops.

Zeit: Für einen Basisworkshop etwa sechs Stunden.

Nehmen Sie Kontakt auf, schreiben Sie an: timea.hiller@gmx.de