Fliegende Eulen inspirieren den Schneider von Ulm – Albrecht Ludwig Berblinger

Der Schneider von Ulm, welchen Wunsch verfolgt er? Woran nimmt er sich ein Beispiel?  Albrecht Ludwig Berblinger (lebte von 24.6.1770 bis 28.01.1829) ist gerade 13, als sein Vater stirbt. Er kommt ins Waisenhaus, wo er gezwungen wird, eine Schneiderlehre zu beginnen, obwohl er lieber Uhrmacher geworden wäre. Er wird Schneidermeister. Sein eigentliches Interesse gilt der…

Wie Hugo Kirchberg einen Produktschlager entwickelte

Was ein geniales Produkt auszeichnet, seine Vision Hugo Kirchberg (1908-1999) arbeitet in Eisenach in einer kleinen Firma für Bürobedarf. 1934 bewirbt er sich unter anderem bei der P. Beiersdorf & Co. AG. In dem Schreiben macht Kirchberg deutlich, dass er großes Potenzial für ein einträgliches Geschäft mit technischen Klebebändern sehe. Seine Vision der „unbegrenzten Möglichkeiten…

Rembrandt Harmenszoon van Rijn, Kunst und dann das hier!

Rembrandt, der Mann mit dem Goldhelm. Was überrascht die Experten?  (* 15. Juli 1606 in Leiden; † 4. Oktober 1669) Mann mit dem Goldhelm, so der Titel des Gemäldes und des gleichnamigen Kinderbuchs vom Autor, Gotthold Gloger. Rembrandts Liebe gilt der Malerei. Er malte feinste Konturen und schuf große Gemälde wie die Anatomie des Dr.…

Sein brillantes Credo, die Kirche, Galileo Galilei

Galileo Galilei, mit einem brillanten Kopf durch die Wand Ob er tatsächlich gesagt hat: „Und sie bewegt sich doch“, ist wohl umstritten. Die Erde dreht sich um die Sonne, ist sein Credo, das der Kirche zuwider läuft.Das Fernrohr und sein GehaltDer Forscher entwickelt ein Fernrohr weiter, wird daraufhin zum Professor ernannt und sein Gehalt wird…

Guglielmo Marconi tut, was andere für unmöglich halten

Wer soll recht behalten? Was verbindet seinen Namen mit dem Untergang der Titanic? Guglielmo Marconi ist schon als junger Mann von der Physik fasziniert. Mit Spannung verfolgt er die Veröffentlichungen von Heinrich Hertz und anderen Forschern seiner Generation. Jahrelang forscht er an der Übertragung elektromagnetischer Wellen, verbessert die Technik immer wieder mit Hilfe neuester wissenschaftlicher…

Marie Curie, ein tragischer Unfall lässt sie Tagebuch schreiben

Der Wunsch nach Erkenntnis, sie l(i)ebte ihn. Marie,-so nennt sich die gebürtige Polin später-, Curie. (7.11.1867-4.7.1934) Die außergewöhnliche Person, Physikerin, Frau, Mutter und Nobelpreisträgerin gräbt echte Spuren in die Wissenschaftswelt. In der Pechblende findet sie einen strahlenden Rückstand. Sie weiß es noch nicht. Sie legt die wertvolle Grundlage für die Entdeckung von gleich zwei chemischen…